Der Tirolerstein

Vor Jahren durchzogen Händler aus vielen Ländern unsere Heimat und boten ihre Waren feil.

So kam auch ein Tiroler ins Trauntal. Über seine Schulter baumelten die selbst angefertigten Holzlöffel und anderer Hausrat. Er wanderte von Haus zu Haus und verkaufte die Gegenstände. Gegen Abend kam er zur Hujets-Sägemühle und kehrte im dortigen Gasthaus ein, um ein Abendessen einzunehmen. Ermüdet ließ er sich nieder, nestelte seinen Geldbeutel auf und zählte den Erlös auf den Tisch. Draußen am Fenster stand ein Knecht. Mit gierigen Augen sah er das viele Geld. Er überlegte, wie er in den Besitz der Münzen kommen könne. Da hörte er, wie sich der Gast nach dem Wege nach Züsch erkundigte. Sofort stand des Knechtes Entschluss fest. Er lief voraus und versteckte sich seitwärts der Straße.

Die Dämmerung war hereingebrochen. Nichtsahnend machte sich der Tiroler nach Beendigung der Mahlzeit auf den Weg. Ruhe und Frieden lagen über den Wäldern.

Als er in die Nähe der preußischen Grenze kam, sprang plötzlich der Knecht aus dem Gebüsch hervor mit den Worten: „Geld her oder dein Leben!“ Der Tiroler weigerte sich. Es kam zu einem Handgemenge, bei dem der Knecht den Tiroler erschlug. Der Totschläger schleppte den Erschlagenen in den Straßengraben, deckte ihn notdürftig mit Laub zu und verschwand.

Am nächsten Morgen gingen die Holzarbeiter zu ihrer Arbeitsstätte. Als sie an den Tatort kamen, entdeckten sie Kampfesspuren. Bei näherem Hinsehen erkannten sie eine Hand, die aus dem Graben hervorragte. Sie scharrten das Laub weg und erkannten den Tiroler. Sie schaufelten ihm ein Grab, betteten ihn hinein und setzten einen Stein darauf, der im Volksmund noch heute der „Tirolerstein“ heißt. Der Knecht war verschwunden. Hat er sich den irdischen Richtern entzogen, indem er oldenburgisches Gebiet verließ und ins preußische floh? Wir wissen es nicht!

Gemeinde Abentheuer

Traunstraße 18
55767 Abentheuer

Telefon: 06782 / 9266
info@abentheuer.de


Trauntal-Höhenweg

Im Herzen des Hunsrücks liegt der abwechslungsreiche Weg, der sich steinreich, geheimnisvoll und voller Überraschungen präsentiert.weitere Infos anzeigen
Trauntal Höhenweg